Das Team des 4. Jazz-Workshops: v.l.n.r. Jens Düppe (dr), Anne Hartkamp (vc), Henning Gailing (b), Ack van Rooyen (tr), Frank Haunschild (g), Thomas Rückert (p), Hugo Read (Sax)

Das Jazz-Konzert

Trompete

In rund 2 Wochen startet unser Jazz-Workshop mit dem fulminanten Konzert unserer Dozenten. Während unsere WDR-Musiker in China sind, verstärken Jens Düppe am Schlagzeug und Henning Geiling am Bass die Combo. Als besonderes Highlight konnten wir den Startrompeter Ack van Rooyen gewinnen. Wir sind schon sehr gespannt auf den neuen und bestimmt frischen Klang bei dieser Zusammensetzung.

Der Schwabe, Jens Düppe, geht gerne neue Wege und spricht dabei unterschiedliche Zielgruppen an. Der Kölner Henning Gailing ist ob seines großen Sounds, seines bodenständigen Grooves und melodiösen Solospiels ein in der Szene sehr gefragter Bassist, der bereits mehrfach mit Thomas Rückert gespielt hat. Die virtuose Vokalistin Anne Hartkamp begeistert mit ihrem facettenreichen Jazz-Gesang. Saxophonist Hugo Read bewegt sich gerne im Grenzbereich zwischen Jazz und Neuer Musik. Der Gitarrist und Autor mehrerer Werke zur Harmonielehre Frank Haunschild begeistert seine Mitspieler immer wieder. Und der Niederländer Ack van Rooyen ist einer der berühmtesten Vertreter seines Fachs und besticht durch seine Leichtigkeit im Spiel der Trompete.

Jazz im Bergischen findet statt:
am Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20 Uhr
in der Aula des Antoniuskollegs in Neunkirchen-Seelscheid, Pfarrer-Schaaf-Str. 1
Eintritt 20,- € / erm. 12,- €.

Damit Sie dieses Konzert nicht versäumen, können Sie Ihre Karten gerne vorbestellen: www.bergischer-jazz-workshop.de. Die Karten werden dann an der Abendkasse hinterlegt und können auch dort bezahlt werden.

Vergessen Sie bitte auch nicht das Abschlusskonzert der Teilnehmer am 23.10.2016, 19 Uhr, bei freiem Eintritt. Sie sind uns auch dort mit Freunden und Bekannten willkommen…

Rhein-Sieg-Kreis fördert den Jazz-Nachwuchs

Neunkirchen-Seelscheid – Zum dritten Mal unterstützt der Rhein-Sieg-Kreis die Teilnahme von jugendlichen Musikern beim Bergischen Jazz-Workshop – von Freitag, den 21. bis Sonntag, den 23.10.2016. Über das Stipendium können sechs interessierte Schüler/Innen und Jugendliche im Alter von bis zu 21 Jahren aus dem Rhein-Sieg-Kreis in den jazzaffinen Instrumentengruppen Gitarre, Schlagzeug, Bass und Trompete ihre Fähigkeiten entwickeln und ausbauen. Interessierte melden sich bitte bis 30.09.2016 über diese Seite an. Selbstkosten für die Verpflegung während des Workshops sind zu bezahlen.

Bergischer Jazz-Workshop ist Teil des Runden Tisches

Künstler, Musiker und Kulturschaffende folgten am 28. April 2016 einer Einladung der Neunkirchen-Seelscheider Bürgermeisterin, Nicole Sander, ins Rathaus. Nach einer Vorstellungsrunde, in der sich bereits das große kreative Potenzial der Künstler abzeichnete, äußerten die 20 Anwesenden ihre Wünsche, Befürchtungen, Anregungen, aber auch Enttäuschungen über frühere Versuche einer angemessenen Vertretung.

An oberster Stelle der Wunschliste standen die Themen: Vernetzung, Offener Terminkalender und mehr räumliche Angebote. Diese Wünsche nahm die Bürgermeisterin mit und versprach, baldige Klärung offener Fragen. Vertreten waren auch der Bergische Jazz-Workshop und die Jazz-Session Seelscheid durch ihre Organisatorinnen. Einverständnis herrschte darüber, dass über die Veranstaltungen hinaus, das Verständnis für Jazz in der Region gefördert werden muss.

In der zweiten Runde diskutierten die Kulturschaffenden ihre Vorstellungen darüber, wie sie sich selbst stärker ins Gemeindeleben einbringen könnten. Hier stand ganz oben die Arbeit mit den ortsansässigen Kindern und Jugendlichen – seien es Einheimische oder Flüchtlinge – sowohl in bestehenden Formen als auch mit neu zu schaffenden Möglichkeiten. Auch die Angebote an Flüchtlinge und mit ihnen sind den Künstlern wichtig – hier läuft der Kontakt immer über den Verein der Flüchtlingshilfe.

Ein besonderes Anliegen ist den Kulturschaffenden jedoch eine Art Leistungsschau, die das gesamte Potenzial der hiesigen Szene spiegeln kann. Um diese auf die Beine zu stellen, werden in der nächsten Zeit Ideen gesammelt. Es wäre wünschenswert, wenn sich bereits erste Arbeitsgruppen finden könnten. Wie die Kulturarbeit dann konkret aussehen kann, wird Thema des nächsten Runden Tisches sein, der noch vor den Sommerferien zusammentreten soll.

Runder Tisch 1_PK

Bergischer Jazz-Workshop

06.06.2016 – gute 4 Monate bis zur heißen Phase vor dem Jazz-Workshop. Doch noch sind einige Plätze frei bei: Trompete, Bass, Gitarre und Schlagzeug. Keine Angst vor großen Namen, die Könner sind sehr geduldig mit den Newcomern, denn sie kennen die Schmerzen! Also meldet Euch bitte an – am besten über den Flyer, er kann heruntergeladen werden und mit der Post an die genannte Adresse geschickt werden. Ihr könnt Euch auch gleich auf der Website anmelden.  Flyer

IMAG0594

17.03.2016 – In Anwesenheit unserer Schirmherrin, der Bürgermeisterin von Neunkirchen-Seelscheid, Nicole Sander, sowie der Sponsorenvertreter, des künstlerischen Leiters Thomas Rückert sowie Barbara Altmann, haben wir den Bergischen Jazz-Workshop vor Vertretern der Presse vorgestellt.
Erstes Ergebnis:  Rhein-Sieg-Anzeiger_19.03.2016

16.03.2016 – Der Bergische Jazz-Workshop ist Mitglied bei Bergisch hoch 4 und unterstützt die Aktivitäten des touristischen Vereins.

Touristikverein bergischer Rhein-Sieg-Kreis

Hier finden Sie auch ein Verzeichnis der Übernachtungsmöglichkeiten in Neunkirchen und Seelscheid. Hotels+Pensionen in Neunkirchen-Seelscheid
Beim Touristikverein Bergisch hoch 4 erhalten Sie weitere touristische Informationen aus dem Gebiet.

Leider, leider – die Saxophongruppe ist schon wieder voll besetzt. Hier richten Sie bitte keine Anmeldungen mehr an uns. Sie können aber gerne Kontakt mit uns aufnehmen, damit wir Sie eventuell beraten können.