Jazz-Session Seelscheid

Die Jazz-Session Seelscheid, veranstaltet seit 2014, ist ein offenes Angebot für Jazzfreund/innen, für Musiker/innen und ein interessiertes Publikum. Hervorgegangen ist sie aus dem ersten Bergischen Jazz-Workshop 2013. Anfänger wie Fortgeschrittene sind herzlich willkommen – ebenso Profis, die bereit sind, mit Amateuren zu musizieren und sie auf der Bühne zu unterstützen. Großen Wert legt das Organisations-Team auf eine entspannte und freundliche Atmosphäre.

Der Eintritt ist frei. Es fließen keine Honorare. Das Team bittet allerdings um Spenden, von denen GEMA-Gebühren, Saalmiete und Freigetränke für die Opener Band finanziert werden.

Eine zu jedem Termin wechselnde Opener Band spielt eine halbe Stunde, danach ist die Bühne für alle offen. Die Teilnehmer/innen können eigene Musikwünsche einbringen und mit Instrument oder Stimme einsteigen. Gespielt werden überwiegend Standards aus dem Great American Songbook.

Nachdem der Gasthof Röttgen nun geschlossen hat, ist die Jazz-Session ins Kunsthaus Seelscheid um, Bergstr. 41-43, umgezogen. Die nächstenTermine 2019 im Kunsthaus:
18. März (bluepepperband),
6. Mai (n.n.),
24. Juni (hier&jazz).
Die Jazz-Session beginnt um 19.30 Uhr (Aufbau ab 18.30 Uhr) und endet gegen 22.15 Uhr.

Kontakt: Annette Schroeder, 02247-9217473
jazzsession.seelscheid@web.de (Michael Jung)

Siehe auch: Jazz-Session Seelscheid auf Facebook